Über die Fabrik


Die «Fabrik für Öl- und Gasausrüstung» GmbH ist ein Unternehmen mit einem vollen technologischen Zyklus, das sich mit der Herstellung von Absperrarmatur beschäftigt. In den ersten 3 Jahrenbeschäftigte sich das Unternehmen mit Marktforschung und Markterschließung hinsichtlich der Absperrarmatur, mit der Suche nach qualifiziertem Personal, mit der Kapitalerhöhung undZusammenstellung einer Datenbank der Lieferanten und Kunden, die sich für die entsprechende Produktion interessieren.

Die Produktion der Fabrik wird als Verschlußvorrichtung für Rohrleitungen verwendet (folgende Substanzen werden in diesen Rohrleitungen transportiert):
• Wasser, Dampf, Erdöl und flüssige unkorrosive Erdölprodukte mit Temperaturen bis zu + 425°C (für die Schieber aus Stahl: 20L und 0GML);
• Erdgas mit Temperatur bis zu +120°C;
• mit Temperatur bis zu +565° C (für die Schieber aus Stahl 10H18N9L);
• Wasser, Dampf, Erdöl und flüssige unkorrosive Erdölprodukte mit Temperaturen bis zu + 300°C;
• flüssiges und gasförmiges Ammoniak mit Temperatur bis zu +200°C;
• Erdöl und Erdölprodukte mit Temperatur bis zu +80°C;
• Substanzen für das Löschen des Feuers, darunter Lösungen von Schaumbildner mit Temperatur bis zu +80°C;

Dank den Elektroschlacke-Anlagen für Schleuderguß und anderen Anlagen ist es für die Fabrik möglich die Absperrvorrichtungen beliebiger Komplexität zu produzieren.
Zu den Grundprinzipien der «Fabrik für Öl- und Gasausrüstung» GmbH zählen insbesondere ständige Aktualisierung und Modernisierung der Produktionsbasis, die Anwendung von neuesten technologischen Entwicklungen. Weitere strenge Anforderung lautet: die Produktion des Unternehmens soll in vollem Maße den Sicherheitsvorschriften während deren Betriebs entsprechen, darunter wird auch die Umweltfreundlichkeit der Produktion gemeint. Die Qualität der Produktion ist durch die Konformitätserklärung bestätigt.
Man gibt sich mit dem Erreichten nicht zufrieden, die Unternehmensleitung sucht ständig nach neuen Wegen für die Entwicklung des Unternehmens. Die wichtigste Richtlinie der Fabrik ist die Produktionsmodernisierung und Einführung auf den Markt neuer Produkte, moderner Software, Produktionsautomatisierung, Expansion und Eroberung des Absatzmarktes, Stabilisierung der wirtschaftlichen Lage und Entwicklung des Unternehmens.
Im Rahmen des langfristigen Programms zur Modernisierung der Produktionsbasis wurdenetwa 20% der Anlagen für Metallbearbeitung und Schweißen ersetzt. Es wurden 26 NC-Maschinen für die BearbeitungvonKugelflächen der Kugelhähne bis zu DN 100, Herstellung der Wellen von Hebelgetriebe mit Trapezgewinde, mechanische Bearbeitung von Flanschen für Keilschieber und Kugelhähne gekauft.
Eine weitere wichtige Richtlinie der Fabrik ist die Produktion und Einsatz von neuen Artikeln, so wurde im Mai 2011 der Kugelhahn DN-800 PN 40 auf den Markt gebracht. Während der letzten 3 Jahre wurden 40 Bautypen der neuen Technik hergestellt. Darunter eine breiten Palette von solchen Öl-und Gashähnen, wie DN 400, DN 500, DN 700, DN 800 für den Einsatz beim verschiedenen Druck, Keilschieber bis zu 25,0 MPa und Keilschieber DN 350 für den Einsatz beim Druck von 32mPa.
Die Erreichung der gesteckten Ziele ist ohne eine Standardisierung nicht möglich, sobemüht sichdas Unternehmen seit 2006 um die Entwicklung und Einführung eines integrierten Managementsystems. Es enthält das Qualitätssicherungssystem, das System des Arbeits-und Gesundheitsschutzesund richtet sich auf die internationalen Normen ISO 9001, ISO 14001.

Zu den wichtigsten Zielen der «Fabrik für Öl- und Gasausrüstung» GmbH im Bereich der Qualität zählen:
- Einführung von neuenprogressiven Technologien
- Erhöhung der Stabilität des Fertigungsprozesses
- Produktionsmodernisierung
- Einführung der neuen Technik
- Qualitätskontrolle in allen Phasen des Produktionszyklus
- Erfassung und Analyse von entstehenden Abweichungen von der Norm.
- Einführung des Qualitätsmanagement-Systems.

Fabrik für Öl- und Gasausrüstung

Von 26 bis 29 Oktober 2010 nahm die «Fabrik für Öl- und Gasausrüstung» GmbH teil an der PCVEXPO -2010.Der Stand der Fabrik wurde von den Vertretern verschiedener Organisationen des Öl-und Gas-Komplexes von Rußland besucht. Während der Ausstellung wurden Gespräche mit den Kunden, Kommerzstrukturen geführt. Jeder Besucher, der sich für die Fabrik interessierte, konnte alle mögliche Information über dieses Unternehmen und dessen Produktion bekommen.Folgende Exponate wurden präsentiert: Kugelhahn DN700 PN100 (Eigenfertigung), Parallelplattenschieber DN 400 PN 150 (OH.30.150 -400), Stahlkeilschieber DN400 PN 250 (ON.10.250-400). Außerdem präsentierte die Fabrikspezifische Produkte, die auch zu Eigenfertigung gehören — T-Stucke, Deckel, Übergangsformstücke und verschiedene Komponente der Rohrleitungen für den Einsatz beim Druck über 100 Atmosphären.

Zum wertvollsten Bestandteil der «Fabrik für Öl- und Gasausrüstung» GmbH gehört das Personal. Die Leiter des Unternehmens sind der Meinung, dass der Erfolg ihresBusinessvollkommen von dessenMitarbeitern abhängt. Deswegengehört zum Schwerpunkt der Personalpolitik des Unternehmens die Erhöhung von Effizienz jeden einzelnen Mitarbeiters und Erhaltung dessen persönlichen Interesse an der Arbeit. Die «Fabrik für Öl- und Gasausrüstung» GmbH ist ein dynamisch entwickelndes Unternehmen, das in zielstrebigen, initiativreichen und kreativen Menschen, dieeinen guten Teamgeisthaben und die bereit sind ihr Fachwissen und ihre Erfahrung zu erweitern, interessiert ist.Von 2008 bis 2011 im Zusammenhang mit dem Ausbau der Geschäftstätigkeit des Unternehmens ist die Mitarbeiterzahl der «Fabrik für Öl- und Gasausrüstung» GmbH gewachsen und erreichte 545 Personen. Die Mitarbeiter des Unternehmens bekommen vollständige Sozialleistungen, darunter: private Krankenversicherung, bezahltes Essen, Unterhalt, ein Bus bringt alle Mitarbeiter nach Hause, Prämien, Erziehungsgeld, Unfallversicherung, Festtags-Geschenke für die Mittarbeiter und deren Kinder, berufliche Weiterbildung, Pflichtbelehrung gemäß den allgemeinen Anforderungen der Betriebssicherheit und Arbeitsschutzregeln.

Die «Fabrik für Öl- und Gasausrüstung» GmbH befindet sich ständig in Kooperation mit den Bildungseinrichtungen der Stadt Omsk:Berufsschulen Nr. 22, 20, Staatliche polytechnische Universität. Das Unternehmen gibt den Studenten die Möglichkeit das Diplompraktikum an der Fabrik ab zu leisten, praktische Erfahrungen zu bekommen und die theoretischen Kenntnisse zu verbessern. Die Studenten, die sich während des Praktikums gut bewährt haben, werden als Mitarbeiter der Fabrik engagiert. Auf die beschriebene Weise wurden im Jahr 2011 11 Absolventen als Mitarbeiter der Fabrik angestellt. Für die Jungfacharbeiter ist ein Mentoring-Programm ausgearbeitet worden, dass während des Lernprozesses zur Geltung kommt.
Traditionell am «Tag der Öl-und Gasindustrie»werden für die Mitarbeiter der Fabrik Festkonzerte veranstaltet, die Preise, Ehrengaben, Prämien für die Mitarbeiter, die sich gut bewährt haben, vergeben.